Acro Yoga Basis 2

 

-Back Bird back roll to Bad

 Vogel auf dem Rücken, rückwärts rollen in Fledermaus

-Folded leaf, pracarita twist, Bad

 Gefaltetes Blatt, Pracarita Drehung

-Star fall out

  Rückwerts aus dem Star, auf die Füsse fallen

-Cardwheel, Bad, Side Star, Tic Toc

 Rad, seitlicher Stern

Floating Pasci/ tear drop exit feet, exit backroll

Schwebender Pasci/ Tränen Tropf

 -Cardwheel, Bad, stepp up 2 Star, step down in Bad

 Zum Stern hoch steigen

-Cardwheel 2 Star goovie mono

 Übers Rad in den Stern

-Bird to Shoulderstand, Hands on feet optonal underarms

 In den Schulterstand

-Bird to Straddle Bad Barel Roll

-Bird to Star Crokscrew and optional reverse

 Korkenzieher

Backbird, Backrol to Bat

(Vogel auf dem Rücken, rückwärts rollen in Fledermaus)

Backbird-Flieger steht mit dem Rücken zur Base hin, umgreift dessen Fussgelenke von aussen, Ellbogen nach Hinten und positioniert Sie so dass die Mitte der Füsse auf dem Ende der Hüfte sind.

-Base flext seine Füsse, geht in die Knie und stabilisiert den Flieger mit den Händen an den Ellbogen während die Beine Gestreckt werden. Sp: folgt den Schultern und oberen Rücken.

Backroll-Flieger gibt der Base ihre Hände, Unterarme parallel, öffnet langsam ihre Beine in Straddle und winkelt ihre Hüfte pieke an.-Base rutscht nun mit seinen Füssen nahe der Hüfte entlang und endet im Bad

-Optional: Flieger hält sich nur an den Fussgelenken auch bei der Drehung nach hinten unten. – Base kann Schultern vom Flieger ergreifen.

 

Folded leaf, pracarita twist, Bad

(Gefaltetes Blatt, Pracarita Drehung, Fledermaus)

Folded leaf-ähnlich wie Bird Einstieg, nur sind die Füsse um 45* nach aussen gewinkelt und die Fuss Innenkanten sind bei der Hüftfalte, dies wird ersichtlich, wenn sich der Flieger mit geraden Beinen mit dem Oberkörper nach vorne Beugt.

-Base und Flieger geben sich so die Hände, Base hebt Flieger hoch.                   -Flieger entspannt seien Oberkörper und lässt sich hängen indem die Beine 90* Straddle Pike schwer werden und nach Unten ziehen.

-Optional: Flieger kann sich an den Fussgelenken halten, um einzusteigen.

Pracarita Twist-Flieger ist Passiv, entspannt Oberkörper und Arme, Base greift von unten die Oberarme nahe dem Ellbogen und streckt seine Arme gerade nach oben.

-Base lässt nun seine linke Hand los und schon gibt es dem Flieger eine Oberkörper Rotation von der Base gesehen nach rechts. Der Flieger versucht nun langsam zwischen sich und der Base hindurch immer noch in straddle pike, mit der Freien rechten Hand ihr linken Fuss/Schienbein zu halten -Base hilft Flyer in dem er ihre Schultern hochdrückt und das rechte Bein beugt.

-Schlussendlich sollte die Base mit durchgesteckten Armen, jeweils eine Schulter vom Flieger stützen so das sein Rücken nach Unten Zeigt.

-B ersetzt nun mit seinem linken Fuss den rechten Fuss, dreht den Flyer der sich noch immer an seinem Bein hält, weiter bis die Drehung stoppt, gibt das Kommando. öffnen, Fuss loslassen so dass nun auch die zweite Hüfte mit dem freien Fuss im Bad gestützt wird.

Star fall out aus dem Stern rückwärts rausfallen.

-Flieger springt in den Star, Base hält Beine gerade und stabil, Flyer beugt ein Bein nach hinten, lässt die Hände von Base los und fällt rückwärts ins Stehen. Sp: folgt dem Flyer mit Händen an oberen Rücken.

-Optional: Free Star fall out, im Star schliesst die Base seine Fersen hinter dem Kopf vom Flieger, bringt auch seine Fussballen und Zehen weit nach aussen um eine grosse Auflagefläche mit den Füssen zu haben.

Flieger balanciert, lässt Hände los und versucht langsam die Hände neben die Oberschenkel zu bringen, fall out provozieren. 😊

Cardwheel, Tic Toc Rad, seitlicher Stern

Cartwheel-Flieger steht seitlich neben die Hüfte der Base und streckt ihr Äusseres Bein horizontal zur Seite, beugt ihren Oberkörper seitwärts nach Unten über die Base.

-Base platziert nun seine Fussaussenkante genau in diesen Knick zwischen Oberkörper und Hüfte. Rechte Hand und Rechte Hand verbinden sich als auch die Linke.

-Flyer bleibt so lange wie möglich auf dem einen Bein stehen und übergibt im letzten Moment ihre Hüfte auf den Fuss der Base. Sp: folgt beiden Hüften von hinten.

-Flyer stützt sich mit den Händen und pendelt mit dem Oberkörper nach unten ins Zentrum der Base in Straddle und Pike -Base bringt sein freier Fuss auf den Oberschenkel an die Hüfte in Bad

-Optional: Flyer streckt das Freie Bein bevor wir in den Bad landen, gerade nach oben und pointet.

-In Bad Flyer und Base geben sich die Hände, Flyer verlagert sein Gewicht auf die eine Hüfte, bringt ihr Fuss nahe an das Becken der Base und stösst ihr Oberkörper mit der diagonalen Hand nach oben um wieder im Side Star an zu kommen. Sp: an hinten an den Hüften                                                             ---tipp, wenn Flyer die Bewegung startet, geht die Base mit dem Tragenden Bein ein wenig runter um Schwung zu geben.

---tipp, für eine ästhetische Figur zu machen, bringt der Flieger sein oberes Bein so in Position, dass dessen Zehen ersichtlich sind und bringt den unteren Fuss so nahe an die Base wie möglich.

-Tic Toc: Side Star, runter in Bad, andere Seite hoch in Side Star usw.

-optional: Ohne die Hilfe der Hände von Base.

Floating Pasci/ tear drop Schwebender Pasci/ Träne

-von Bad aus, Flieger bringt beide Füsse zu einander bleibt jedoch mit den Beinen in Straddle.-Base drückt nun die Schultern vom Flieger hoch und kann auch leicht in die Knie gehen, so dass der Flieger seine Fussgelenke festhalten kann.

-Base hält nun die Oberarme nahe der Schultern des Fliegers fest,-Flieger streckt langsam seine Beine und hält die Füsse zusammen.

-ein Fuss der Base kann weggenommen werden, er dient hinter dem Rücken des Fliegers als Stabilisation und stoppt das nach hinten fallen.

-Base bringt nun den Gewichtsschwerpunkt des Fliegers mit seinen Füssen, direkt über seine Schultern und hält mit den Händen entgegen. Sp: an den Schultern, Kopf schützen falls Base kollabiert.

-Tipp: Langsame Bewegungen, Base hat immer ein wenig Gewicht auf seinen Füssen und übergibt vorsichtig das Gewicht auf seine Hände.

-der Flieger kann auf seine Füsse gelassen werden oder er rollt rückwärts mit dem Rücken getragen und gebremst von den Base Schienbeinen.

-Optional: Paschi Press, der Fliege kann, wenn stabil im Pasci, mit seinen Armen gegen unten drücken, Füsse loslassen und langsam die Beine nach oben strecken/gleichzeitig die Hüfte nach vorne bringen, die Base versucht diese Bewegung aus zu gleichen.

 

Bad, stepp up 2 Star, step down in Bad  

 Zum Stern hochsteigen

-Flyer in Bat, Arme 90* Unterarme Parallel, Schwere Füsse/intensiver Pike, H2H Gripp, runder rücken um die Distanz von Hüfte zu Schulter kleinstmöglich zu machen. Sp: Hinten den Hüften folgend.

-Base löst ein Fuss und platziert in unter die Schulter vom Flieger, wenn in Balance streckt die Base stepp upp ihr Bein parallel mit seinen Armen nach oben, bringt 2ten Fuss unter die Schulter in den 2Star, das selbe Umgekehrt stepp down.

-Optional: popp up/ Down mit Sp: an den Hüften folgend – Flieger bleibt klein und angespannt.-Base empfängt den Flieger soft- Stark mit den Armen kontrollieren.

-Cardwheel 2 Star Übers Rad in den Stern

- wie in Cardwheel nur kommt der zweite Fuss der Base, von Anfang an unter die Schulter des Fliegers. Mit Hilfe der Hüfte und Kraft beider Arme, rollt der Flyer seitwärts direkt in den Star. Sp: folgt den Hüften des Fliegers und sichert das nach Hinten fallen.

-Tempo ist entscheidend und der Flyer gibt Gewicht ins Zentrum der Base Richtung Torso.

-Bird to Shoulderstand Schulterstand

-Flyer in Bird, umfasst die Fussgelenke der Basis, klappt über die Hüfte mit dem Oberkörper nach Unten.

-Base hält die Schultern im Bereich des Rückens fest (Handballen fühlen noch knapp das Schlüsselbein), beugt ein wenig die Arme so dass der-Flieger sich mit dem Strecken seiner Arme, das Becken über sein Kopf, Kopfüber in eine gerade Linie drücken kann. Sp: begelitet von hinten die Hüfte.

!Wichtig! Der Flieger hält sich immer an den Fussgelenken der Base fest und stellt sicher, dass sein Gewichtsschwerpunkt über der Brust der Base bleibt.

- Barel Roll Bird zu Straddle Bad Barel Rolle

-Flieger ist in Bird und gibt der Base gekreuzt seine Hände. Dann rollt der Flieger über seine Hüfte des unteren Arms in den Seid Star/Seiten Stern und wartet dort darauf, dass;

-die Base ihren Fuss wechselt um

-nach der flieger nach Unten in Straddle Bad geht. Sp: folgt von hinten der Hüfte.

-der freie Fuss der Base kommt unter die Hüfte und fängt den Flieger in Straddle Bad.

-Optional: zurück von Straddle Bad in Bird.

- Crokscrew Bird zu Star Korkenzieher

- Flieger in Bird, gibt der Base gekreuzt seine Hände, rollt über die Hüfte des Unteren Arms in Side Star.

-Base wechselt den Star Fuss und platziert den zweiten Fuss auf die parallele Schulter des Fliegers. Sp: von hinten folgt der Hüfte.

!Wichtig! werdet Stabil, Flieger Arme 90* Unterarme parallel, Gewicht auf Hände und eine Schulter balanciert.

Erst dann drückt die Base den Flieger hoch in dem er sein Bein und Arme streckt

-Optional: Von Star zurück in Straddle Bad.

Anmeldung für Klassen oder Kurse:

Ramon Deluca

Farbgasse 8

3714 Frutigen

+41 79 567 85 15

ram-on@hotmail.de

info@acroyogathun.com

instagram:

#acroyogathun

delucaramon

Facebook Gruppe:

Akrobatik Yoga Thun

Ort des Trainings:

Jams/offene Trainings und Klassen

Auf Anmeldung:

Jeden Dienstag in der Kultur Oase Farbgasse 8 Frutigen ab 20.00-22.00 Uhr Beginner Akrobatik / Acro Yoga Klassen.

 Jeden Donnerstag im Bahia Dance Malerweg 2 Thun ab 19.00- 21.00 finden 2 stündige Acro Yoga Klassen für 35.- Franken pro Person (30.- Franken pro Person mit Partner) statt. 

Gleichzeitig können wir auf Vereinsebene (120.- Franken Mitgliederbeitrag pro Jahr)

das bereits gelernte, anwenden und miteinander austauschen.

Auf Anfrage unterrichtet Partner Akrobatik Yoga Lehrer Ramon, auch Privat Acro Yoga Klassen bei euch Zu Hause.